FAQs

Hinter „CONNECT - Forschen Sie mit” steht die Medizinische Universität Graz und das Ludwig Boltzmann Institut für Lungengefäßforschung.

Nein, dieses Projekt ist ein Forschungsprojekt ohne Sponsoring einer Firma. Die Medizinische Universität Graz und das Ludwig Boltzmann Institut für Lungengefäßforschung sind unabhängige Forschungsträger mit dem Ziel, Forschung mit und für Menschen zu machen.

Die Medizinische Universität Graz ist ein Zentrum der innovativen Spitzenmedizin im Süden Österreichs und ist gleichzeitig attraktiver Lebensraum bzw. Arbeitsplatz für Mitarbeiter*innen sowie Studierende und wesentlicher Teil der Betreuung von Patient*innen am Standort. An der Medizinischen Universität Graz forschen, lehren und lernen über 2.500 Mitarbeiter*innen im wissenschaftlichen und nichtwissenschaftlichen Bereich sowie rund 4.350 Studierende gemeinsam mit Innovationsgeist für Gesundheit und Wohlbefinden der Patient*innen.

Das LBI für Lungengefäßforschung verbindet hochkarätige, multidisziplinäre Grundlagenforschung mit interdisziplinärer, klinischer Forschung unter einem Dach. Dies ermöglicht eine enge Zusammenarbeit von wissenschaftlichen und klinischen Mitarbeiter*innen aus verschiedenen Fachbereichen und begünstigt die Entwicklung und Durchführung gemeinsamer Initiativen mit hohen Maßstäben im Bereich der translationalen Lungenforschung. Unser Ziel ist es, Lungen- und Lungengefäßerkrankungen besser zu verstehen, früher zu erkennen, zielgerichtet zu behandeln und damit eine verbesserte Prognose und eine bessere Lebensqualität der Betroffenen zu gewährleisten.

In diesem Projekt sollen gezielt verschiedene Wissensgeber*innen gefunden werden, die sich aktiv in die Fibroseforschung einbringen möchten. Dadurch soll es in weiterer Folge zu noch sinnvolleren Forschungsprojekten und einer verbesserten Behandlung von Patien*innen kommen. Auf dieser Plattform werden keine medizinischen Fragen beantwortet, es werden keine Diagnosen gestellt und es werden keine medizinischen Empfehlungen gegeben.

Weil Sie etwas zu sagen haben und Sie etwas wissen, was Forscher*innen potenziell nicht wissen. Sie haben Erfahrungswissen im Bereich Fibrose. Dieses Wissen fließt aber oft nicht in die Forschung ein. “ CONNECT - Forschen Sie mit ” gibt Ihnen die Möglichkeit, Forschungsprojekte mitzugestalten und dadurch der Forschung einen entscheidenden Impuls für Ihre künftige Forschungstätigkeit zu geben. Ihr Wissen ist uns wichtig und bedeutsam.

Wir wollen Ihr Erfahrungswissen in die Forschung einfließen lassen und dadurch neue, für die Gesellschaft besonders nutzenstiftende Forschungsprojekte generieren. Dadurch soll in Zukunft die Behandlung von Fibroseerkrankungen verbessert werden.

Ab 28. Juli 2021 kann jede*r an der Initiative “ CONNECT - Forschen Sie mit“ teilnehmen. Aufgefordert zur Teilnahme ist jede*r, egal ob Betroffene*r, Familienmitglied, Pflegende*r, Arzt oder Ärztin, Therapeut*in, unabhängig vom Land, in dem er oder sie wohnt bzw. arbeitet. Teilnahmeberechtigt sind alle natürlichen Personen, die das 18. Lebensjahr zum Zeitpunkt der Teilnahme vollendet haben.

Wir suchen nach Beiträgen, die auf Ihrem Erfahrungsschatz aufbauen. Dazu zählen beispielsweise Erfahrungen Ihre Selbsterfahrung als Patient*in und/oder bei Unterstützung von Patient*innen als Pfleger oder Pflegerin oder Erfahrungen aus der Praxis. Ihre Beiträge sind extrem wertvoll – sie ermöglichen es uns jene Personen auszuwählen, die an weiteren Forschungsprojekten teilnehmen können.

Sie sehen sich die verfügbaren Kurzvideos auf der Website an, füllen danach die offenen Fragen sowie einige Angaben zum Hintergrund Ihrer Person aus und hinterlassen vor dem Absenden ihres Beitrages eine Mailadresse oder Telefonnummer.

Ja, Sie können auch anonym einen Beitrag einreichen, allerdings entfällt dadurch die Möglichkeit, zu einem Workshop eingeladen zu werden.

Nein, die Kontaktinformation zu Ihrem Beitrag tragen Sie jedes Mal ein, wenn Sie einen neuen Beitrag abschicken.

Ein Beitrag besteht immer aus 6 offenen Fragen bei denen Sie beliebig lange Texte eintragen können.

Ihre Beiträge werden während und nach Ablauf der Einreichphase von Mitarbeiter*innen des Projektes anonymisiert evaluiert und ausgewertet. Die Auswertungen werden von Expert*innen diskutiert und danach werden die interessantesten Beiträge den Kontaktinformationen wieder zugeordnet und die Personen für einen Co-Creation Workshop eingeladen.

Nein, ein bereits übermittelter Beitrag kann nicht noch einmal überarbeitet werden.

Ja, ein bereits übermittelter Beitrag kann wieder gelöscht werden. Dazu kontaktieren Sie bitte connect@medunigraz.at.

Jede*r kann Beiträge zu allen Kurzvideos einreichen.

Nein, eingereichte Beiträge sind zu keinem Zeitpunkt für andere Teilnehmer*innen sichtbar. Kein/e Teilnehmer*in kann die Beiträge von anderen Teilnehmer*innen lesen oder kommentieren. Alle Beiträge werden streng vertraulich behandelt und unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz. Eingereichte Beiträge werden nur von den Mitarbeiter*innen anonymisiert analysiert.

Anhand der Ergebnisse der Auswertung werden die Personen mit den interessantesten Beiträgen zu einem Co-Creation Workshop nach Graz eingeladen.

Die Ergebnisse werden ausschließlich anonymisiert für (wissenschaftliche) Veröffentlichungen genutzt und um einzelne Teilnehmer*innen persönlich zu einem Co-Creation Workshop einzuladen.

Nein “CONNECT - Forschen Sie mit” bieten keine Hilfestellung oder direkte Antworten auf Ihre Fragen.

Wir nehmen das Thema Datenschutz sehr ernst. Ihre Beiträge werden gemäß der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) behandelt. Datensichtbarkeit ist zu keinem Zeitpunkt für andere Teilnehmer*innen gegeben. Ihre personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Eine Löschung der Daten kann auf Beantragung bei uns erfolgen unter connect@medunigraz.at. Nach Ende des Projektes werden alle personenbezogenen Daten gelöscht.

Start der Einreichfrist für Beiträge 28. Juli 2021 Ende der Einreichfrist für Beiträge 3. November 2021 Die Analyse aller eingelangten Beiträge wird voraussichtlich im Winter 2021 durch Fachexpert*Innen und ein geschultes Analyseteam erfolgen.

Sollten Sie weitere Fragen haben, die Ihnen im Rahmen unserer FAQ nicht beantwortet wurden, schreiben Sie uns bitte unter connect@medunigraz.at